Lachs

Allgemeines zum Lachs

Lachse sind Fische der Gattungen SalmoSalmothymus und Oncorhynchus aus der Familie der Lachsfische (Salmonidae). Der atlantische Lachs (Salmo salar) und die pazifischen Lachse (Oncorhynchus) wandern ins Meer und kommen zum Laichen zurück in die Süßgewässer.

Der atlantische Lachs (Salmo salar) ist die Art, welche hauptsächlich zur Aufzucht verwendet wird, während der pazifische Lachs oft als „Wildlachs“ bezeichnet wird. Letzterer kommt in 5 unterschiedlichen Arten vor, wie der Silberlachs und der Keta-Lachs. Beide Gattungen haben klare Unterscheidungsmerkmale, wobei das generelle Aussehen der Fische und die Farbe des Fleisches am meisten hervorstechen.

Bedeutung von Lachs als Lebensmittel 

Lachs nimmt Platz eins auf der Liste der beliebtesten Speisefische ein, noch weit vor Süßwasserfischen. Seine Vorteile: Er kann roh, gekocht, gegrillt, gebraten oder geräuchert verzehrt werden, wobei Räuchern die schonendste und kalorienärmste Zubereitungsart darstellt.

Häufige Fragen beziehen sich darauf, ob Lachs essen gesund und sicher ist. Die Antwort ist klar mit „ja“ zu beantworten.

Sein orangerosa bis dunkelrotes Fleisch ist reich an Omega-3-Fettsäuren. Eine Portion norwegischer Lachs (ca. 150 gr) enthält 3,2 gr Omega-3-Fettsäuren. Damit ist er einer der reichhaltigsten Omega-3-Quellen für den menschlichen Körper. Schon eine Portion norwegischer Zuchtlachs (ca. 150 gr) pro Woche deckt den empfohlenen wöchentlichen Bedarf an Omega-3-Fettsäuren.  

Diese natürlichen Omega-3-Fettsäuren, wirken positiv auf das Herz-Kreislaufsystem. Ohne diese besteht ein erhöhtes Erkrankungsrisiko für Diabetes und auch Übergewicht wird gefördert. 

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO), die norwegische Gesundheitsbehörde sowie die Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V. empfehlen 2 bis 3 Hauptmahlzeiten mit Fisch pro Woche, davon sollte die Hälfte aus fetthaltigem Fisch (Fischfett ist leicht verdaulich!), wie zum Beispiel Lachs, Makrele oder Hering, bestehen. Folgen wir diesen Empfehlungen, mehrmals pro Woche Fisch zu verzehren und wird die Hälfte davon aus fettreichen Fischarten gebildet, so stellen wir sicher, dass unser Körper die notwendige Menge an Omega-3-Fettsäuren erhält. Lachs ist außerdem eine gute Quelle für Proteine, Vitamin D und B12 sowie für Jod und Selen.

Diese Empfehlung gilt auch für werdende und stillende Mütter sowie für Kinder. Essen wir also 2 bis 3 Hauptmahlzeiten mit Fisch pro Woche!

Lachs aus Norwegen, Irland und Schottland unterliegt strengen Kriterien der jeweiligen Länder und die Proben liegen weit unter den jeweiligen Grenzwerten. Außerdem: Keine Krankheit des Lachses kann auf den Menschen übertragen werden oder schädlich für den Organismus sein.

Der norwegische Lachs braucht 2 bis 3 Jahre, bis er 4 bis 5 kg Körpergewicht erreicht und für den menschlichen Konsum verwendet wird.

Die Lachse werden in Grössenklassen eingeteilt, z.B. 4/5-Lachs. Diese unterschiedlichen Grössenklassen haben auch unterschiedliche Merkmale, wie festeres Fleisch bei kleineren Fischen oder höherer Omega-3-Anteil bei grösseren Fischen.

Das Lachsfutter besteht aus Fischöl und Fischmehl, Pflanzenöl und pflanzlichen Stoffen sowie Proteinen und Kohlehydraten. Heute stammen ca. 70 % des Fischfutters aus vegetabilischen Quellen (Getreide, pflanzliche Stoffe etc.), der Rest kommt aus marinen Quellen (Fischöl, Fischmehl).

Produktion / Fang

Wir bei bjornaa achten sehr auf die Herkunft der Lachse, die als Rohstoff für unsere Produkte verwendet werden. Wir stehen im engen Dialog mit unseren Partnern vor Ort.

Fragen, mit denen wir bei bjornaa oft konfrontiert werden, beziehen sich auf die Tierhaltung der Fische sowie die naturnahe Produktion und die Nachhaltigkeit:

  • Das Verhältnis der norwegischen Fischzucht zur Umwelt wird hauptsächlich durch das Aquakulturgesetz geregelt. Dieses Gesetz gibt strenge Richtlinien — in Bezug auf die Umweltüberwachung, Maßnahmen zur Entfernung von ausgetretenen Organismen und zur Sanierung nach Betriebsende — vor.
  • Das norwegische Lebensmittelgesetz gilt als eines der strengsten global und regelt wichtige Anforderungen zur Einhaltung zentraler Qualitätskriterien für Fischzucht.
    Beispiel: Eine neue Aquakulturanlage wird rigorosen Analysen unterworfen, die sicherstellen, dass beide Gesetze streng eingehalten werden. Eine Zuchtgenehmigung wird sehr schnell entzogen, wenn Regeln gebrochen werden!
  • Andere gesetzliche Regelungen bezüglich der Fischzucht in Norwegen findet man im nationalen Tierschutzgesetz, dem Hafen- und Wassergesetz, dem Gesetz über die Verhütung der Umweltverschmutzung und zum Naturschutz, Outdoor-Aktivitäten, Fischerei.
    Beispiel für eine gesetzlich festgelegte Regel ist das maximale Verhältnis zwischen Fisch und Wasser pro Netzgehege, das die 2,5 % Fisch und 97,5 % Wasser nicht übersteigen darf.

Wichtig: Die Aufzucht geschieht in Norwegen außerdem in offenen Zuchtgehegen im Meer –  was der natürlichen Lebensart der Fische am nächsten kommt.

bjornaa handelt hauptsächlich norwegischen, irischen und schottischen Lachs. Aufgrund seiner Lokation im Norden Europas wächst z.B. norwegischer Lachs nur in Gewässern auf, die kaum einer Umweltbelastung ausgesetzt sind, er wird zudem ständig überwacht und streng kontrolliert.

Jedes Jahr werden in Norwegen 13.000 Lachse nach dem Zufallsprinzip ausgewählt und kontrolliert. Nie wurden Rückstände von unerlaubten Arzneimitteln oder anderen illegalen Fremdstoffen gefunden. (Der Einsatz von Antibiotika ist seit 1990 um 99,9 (!) Prozent gesunken. In Norwegen beträgt der Einsatz von Antibiotika im Medizinbereich (bei Infektionen) ca. 88%, bei der Behandlung von Landtieren ca. 11%, während Zuchtfisch (auch der Zuchtlachs) nicht mehr als 1% ausmacht.) Diese geringe Menge wird nur anlassbezogen verabreicht, d.h. wenn Krankheiten ausbrechen.  

Bei Zuchtlachsen wird sehr auf die Fütterung geachtet. Das Wissen über Fütterung von Lachs ist in den letzten Jahrzehnten deutlich gestiegen, heute wird die Fütterung dem Ernährungsbedürfnis und der Grösse bzw.dem Alter der Fische genau angepasst.

Lachsfutter enthält Sojaprotein, Fischmehl, Rapsöl und Mikroernährungsstoffe wie Vitamin C und Mineralstoffe. Astaxanthin (Antioxidant) wird in natürlicher Form verfüttert, um die Widerstandsfähigkeit der Fische zu stärken. Astaxanthin kommt in natürlicher Form in Krebstieren vor, die der Lachs laufend zu sich nimmt. Es ist auch für die charakteristische Rotfarbe des Lachsfleisches verantwortlich. Astaxanthin ist im Handel auch als ein beliebtes Nahrungsergänzungsmittel für Menschen erhältlich.

Unsere Lachs - Manufakturen - warum diese?

Die Auswahl unserer Manufakturen erfolgte in einem jahrelangen Prozess, der im aktuellen Sortiment resultiert. Voraussetzung, eine Manufaktur überhaupt als Partner für bjornaa in Betracht zu ziehen, sind die ehrliche Handarbeit, ein ausgezeichnetes Preis-/Leistungsverhältnis, Top-Produktqualität und ein makelloser Hintergrund. „Keine Kompromisse“ ist unsere Devise.

Wenn eine Manufaktur diese Kriterien erfüllt, wählen wir bei bjornaa die besten Produkte aus deren Sortiment, die dann frisch auf den Tisch unserer Kunden gelangen.

Wir wollen unseren Kunden nur das Beste vom Besten aus unterschiedlichen Regionen und eine dementsprehende Geschmacksvielfalt anbieten! Ein norwegischer Räucherlachs bedeutet ein anderers Geschmackserlebnis als ein Produkt aus Dänemark oder Irland.

Hier liegt der Vorteil für unsere Kunden, die sich mit unserer Hilfe durch den herrlichen Gourmethimmel des Nordens durchkosten können. Wir stellen deshalb neben unseren Stammprodukten immer wieder neue Produkte ins Sortiment um Ihnen die Vielfalt näher zu bringen und Ihre Geschmacksempfindungen zu inspirieren.

Essen Sie jeden Tag die gleichen Gerichte oder immer die gleiche Wurst? 
Trinken Sie immer nur einen bestimmten Gin?

Warum sollte das bei bjornaa anders sein – probieren und geniessen Sie, was der Norden Europas an kulinarischer Vielfalt zu bieten hat!

Vorteile unserer Lachsprodukte - der Qualitätsanspruch

Lachs ist NICHT gleich Lachs! 
Bei geräuchertem Lachs gibt es RIESIGE Qualitätsunterschiede – geschmacklich, farblich und qualitativ.

  • Entscheidende Paramater sind hier u.a. die Rohstoffquelle, Art der Salzung der Produkte, Art und Weise der Räucherung der Fische und — ob die Ware frisch oder tiefgekühlt worden ist.
  • Billige Rohware sowie kurze Räucherung oder Verwendung von Raucharomen ergeben kostengünstige Produkte, beeinflussen aber damit auch das Geschmackserlebnis. 

Warum Lachs als besonderes Geschenk?

Sie wollen Ihren Nächsten, Bekannten, Verwandten oder Geschäftspartnern, MitarbeiterInnen etwas Gutes tun? 
Sie kennen sicher das Sprichwort – „Liebe geht durch den Magen“— ein wohlschmeckendes Gourmetgeschenk von bjornaa freut alle. 

Wir bieten unseren Kunden individualisierte Geschenksideen an, die Ihren Wünschen entsprechen! 
—  Wie wäre es z.B. mit einem Räucherlachs, einem guten Gin und einer Süssigkeit, liebevoll in einer Box verpackt, mit Ihrem Firmenlogo bedruckt? 
— Wie wäre es mit einer noblen Elch- und Rentierwurst-in Kombination mit dänischen Whisky?

Lassen Sie uns wissen was Sie gerne verschenken möchten (oder auch selbst gerne hätten). bjornaa macht Ihnen kulinarische Vorschläge der Spitzenklasse für jede Gelegenheit!

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Hergestellt in Österreich!
Deluxe, geräucherter Lachs, geschnitten (1000g)
Deluxe, geräucherter Lachs, geschnitten (1000g)

Unsere Deluxe-Serie - hochqualitativ, echtes Handwerk, regional österreichisch und nachhaltig Mit unserer...

€ 47,90